Sie sind hier:Start

Evangelische Kirchengemeinde Hermeskeil-Züsch

Die Evangelische Kirchengemeinde Hermeskeil-Züsch ist eine Diasporagemeinde im Hochwald in der Nähe von Trier. Ihre Fläche erstreckt sich über die Verbandsgemeinde Hermeskeil und Teile der Verbandsgemeinde Kell am See in Rheinland-Pfalz und die Gemeinde Nonnweiler im Saarland. Im Bereich der Kirchengemeinde leben etwa 2.500 evangelische Christinnen und Christen.

Religionszugehörigkeit in Deutschland

Die Infografik „Religionszugehörigkeit in Deutschland“ zeigt, wie hoch die Bevölkerungsanteile an den verschiedenen Religionen sind. Die Daten stammen aus der „Statistik über die Äußerungen kirchlichen Lebens in den Gliedkirchen der EKD“ aus dem Jahr 2012.

Gottesdienste

August 2016

Gottesdienste können auch einmal vom vorgesehenen Plan abweichen, deswegen auch die wöchentlichen Ankündigungen in den örtlichen Amtsblättern beachten.

Im August

Ich wünsche dir einen Platz bei dem, der die Quelle des Lebens ist.

Er ist da, näher als gedacht. In der Stille hörst du ihn: 

Da lässt er das Leben sprudeln klar und kühl, fröhlich und leicht

wie eben entsprungenes Wasser. Forme deine Hände zu einer Schale

und schöpfe aus dieser Quelle, die dich erfrischt und beschwingt

und deinen Durst stillt mit Leben.

Monatsspruch August

Wir sind bloß Menschen

„Allzeit bereit!“ – „Ein Christ ist immer im Dienst!“ Die Ansprüche, die sich an „Gottes Bodenpersonal“ stellen, sind oft uferlos. Realistisch betrachtet sind auch Pastorinnen und Jugendreferenten, Küster und Gemeindesekretärinnen „bloß Menschen“.Gut, wenn sie sich das selbst eingestehen können. Und schön, wenn es ihnen gelingt, als „gerechtfertigte Sünder“ manch verpasste Gelegenheit doch noch zu nutzen. Dazu drei Szenen aus dem Gemeindealltag:

1. Gut vorbereitet betritt der Prediger am Sonntag die Kanzel. Der Heilige Geist, so der Seelsorger, ist wie ein angenehmer Sommerwind, der weht, wo er will. Deshalb soll sich die Gemeinde für das überraschende Wirken von Gottes Geist immer offen halten.

2. Am Nachmittag macht der gewissenhafte Seelsorger noch einen Geburtstagsbesuch bei einer 80-jährigen Dame. Er überbringt ihr die Glück- und Segenswünsche der Gemeinde. Doch als ihn die Jubilarin um eine kleine Andacht bittet, muss er passen. Darauf hat er sich nicht vorbereitet. Enttäuschte Gesichter.

3. Bei Geburtstagskaffee und -kuchen sammelt sich der Seelsorger. Mit dem Rückenwind des Koffeins stößt er auf den Geburtstag der Jubilarin an. Für ihr neues Lebensjahr wünscht er ihr geistige Beweglichkeit. Denn – so schmunzelt er – man kann im Voraus nur selten wissen, woher der Lebenswind gerade weht und welche Aufgaben sich einem stellen. Die Geburtstagsgemeinde hört aufmerksam zu.

 

Architekturpreis 2015

Preisverleihung
Bonhoefferhaus

Gemeindehaus: Gratulation unserem Dietrich-Bonhoeffer-Haus

Der Architekturpreis 2015 der Evangelischen Kirche im Rheinland in der Kategorie Gemeindehaus geht an unsere Kirchengemeinde für den Neubau unseres Dietrich-Bonhoeffer-Hauses. Die Jury kann die Entwurfsidee der Architekten des neuen Gemeindezentrums als „kleines Haus“ im Garten des Pfarrhauses sehr gut nachvollziehen.

Weiterhin war Grund der Bewertung, dass unser Gemeinde offensichtlich bereit war, die Nutzung auf ein geringes Flächenmaß zu reduzieren, so konnte die Grundrissdisposition mit großer Einfachheit überaus flexibel, gut nutzbar und vielfach aufteilbar realisiert werden.

Das einladende Gebäude schafft es, so die Jury, auch auf Grund der dörflichen Strukturen, die Entfernung zur Kirche zu überbrücken und die Gemeinde einzuladen. Dies gelingt auch, da ein direkter Blickbezug zu Kirche und Pfarrhaus besteht. Die Auswahl weniger einfacher Materialien mit Ortsbezug ergibt mit der sorgfältigen Detailierung einen überaus gelungenen Raumeindruck. Dabei wurde das Objekt mit einem sehr geringen Budget realisiert. Das Gebäude wirke in seiner Schlichtheit unaufgeregt und in die Zukunft orientiert und zeige, dass Gemeindehäuser auch als kleine, gut geplante Objekte dem Gemeindeleben eine „Heimat“ geben können.

Herzlichen Glückwunsch auch dem Architekturbüro Stein, Hemmes, Wirtz!

IN EIGENER SACHE

Sehr geehrte Gemeindeglieder,

seit Jahren werden in unserem Gemeindebrief GRENZENLOS Gruppenbilder von Konfirmationen veröffentlicht die in der Kirchengemeinde Hermeskeil bzw. in der ehemaligen Kirchengemeinde Züsch stattfanden. Diese Seite stößt immer auf sehr großes Interesse unserer Leser/Innen. Leider ist unser "Konfirmationsbilderarchiv" jetzt leer. Wir wissen aber, dass noch etliche nicht veröffentliche Konfirmations-Bilder in unserer Kirchengemeinde "im Umlauf" sind.

ALSO.... kramen Sie in Ihren alten Fotoalben und schicken sie uns ihr Konfirmationsbild entweder digital an unsere Gemeindeamt-Adresse gemeindeamt@ekhz.de oder geben Sie ihr Bild (mit ihrer Anschrift und dem Datum der Konfirmation - auf der Rückseite) zum digitalisieren und archivieren auf dem Gemeindebüro ab. Auf jeden Fall erhalten Sie ihr Original zurück. Dafür wären wir (die Gemeindebrief -Redaktion) Ihnen sehr dankbar.

(Das linke Bild zeigt übrigens die Konfirmatiom 1953 in Züsch mit Pfarrer Scholz).